PNF


Die Propriozeptive Neuromuskuläre Fascilitation wird angewandt
bei Patienten mit Wahrnehmungsstörungen im neuromuskulären System
bei ihrer Haltung und Bewegung.

Das Zusammenspiel von Nerven und Muskeln zum Zweck der
optimalen räumlich-dynamischen Bewegung wird geschult mit Hilfe von
mechanischen Reizen wie Widerstand, Druck, Zug und Dehnung
in verschiedenen Ausgangspositionen und Bewegungsmustern.

Anwendung der PNF Technik bei:

  • Schlaganfall
  • Schädel-Hirntrauma
  • Multiple Sklerose
  • Morbus Parkinson
  • Lähmungen
  • orthopädische und chirurgische Krankheitsbilder

Wir behandeln unsere Patienten im
30-Minuten-Rhythmus
Aus unserer Sicht sind 20 Minuten nicht ausreichend, um einen Behandlungserfolg
zu garantieren. Auch vermeiden wir Therapeutenwechsel während des Behandlungsverlaufes.